Termine

Warum nerven die Hohenzollern noch immer? Und waren sie Nazis oder nicht?

29. März 2022

Der Kampf gegen Reaktion und Faschimus gestern und heute

Anfang der zwanziger Jahre hängten die linken Mössinger Gemeinderäte die Fürstenbilder im Rathaus ab. „Wir haben Republik!“, sagten sie. Später mischten sie beim Volksbegehren zur Fürstenenteignung mit. Heute stellen die Hohenzollern in Geheimverhandlungen unverschämteEntschädigungsansprüche, die der sogenannte Prinz Georg Friedrich von Preußen erhebt. Ja, spinnen die?Am Donnerstag, …

... weiterlesen »

Wer Hitler wählt, wählt den Krieg

29. März 2022

Der Kampf gegen Aufrüstung gestern und heuteAm Donnerstag, den 7. April 2022, um 19. 30 Uhrin der Pausa-Tonnenhalle am Löwenstein-Platz

Martin Kallenberg und Jürgen Jonas erzählen aus der Geschichte der Mössinger Antimilitaristen, Jürgen Wagner vom Tübinger Institut „Informationsstelle Militarisierung“ (IMI) referiert zur aktuellen Lage

Ausführliche Informationen zur Veranstaltungsreihe s.unten. Der Flyer ist im Anhang und unter folgendem …

... weiterlesen »

Aufruf zum Ostermarsch 2022 in Stuttgart:

28. März 2022

Schluss mit Krieg!

Statt 100 Milliarden für die Bundeswehr:

Abrüsten! Atomwaffen abschaffen! Klima retten!

Der Krieg in der Ukraine hat Entsetzen, Ohnmacht, Angst, Solidarität und Mitgefühl ausgelöst und ist in diesem Jahr unser wichtigstes Thema beim Ostermarsch.

Die russische Armee ist am 24. Februar völkerrechtswidrig in die Ukraine einmarschiert. Wir verurteilen diesen kriegerischen Angriff scharf. Der Überfall Russlands ist …

... weiterlesen »

„Bündnis Pforzheim Nazi frei! Solidarisch gegen Hetze und Gewalt!“

21. Februar 2022

am 23. Februar 2022 am Platz der Synagoge um 17 Uhr

wie jedes Jahr nutzen die Nazis den Jahrestag der Bombardierung am 23. Februar von Pforzheim zu ihrem unsäglichen Fackelmarsch.

Dagegen müssen sich alle Antifaschistinnen und Antifaschisten positionieren!

Die „Initiative gegen Rechts“ ruft u.a. mit folgenden Worten zu einer Gegendemonstration auf:

„In unserer Stadt starben zehntausende Menschen durch den …

... weiterlesen »

Geboren in Ravensbrück

8. Februar 2022

Donnerstag ,den 10.03.2022

20:Uhr

Kulturzentrum franz.K Reutlingen

Filmvorführung und Diskussion::Geboren in RavensbrückEin Dokumentarfilm

Die Filmemacherin Heike Rode ist vor Ort und diskutiert mit dem PublikumDer Dokumentarfilm schildert die Geschichte einer der wenigen Überlebenden im KZ geborenen Kinder. Am 1. Dezember 1943 kam Ingelore Prochnows Mutter, im fünften Monat schwanger und gerade mal 19 Jahre alt, ins Frauenkonzentrationslager …

... weiterlesen »

Rundgang zum Mössinger Generalstreik am Samstag 29.1.2022

20. Januar 2022

„Massenstreik! – Hitler Reichskanzler“ unter dieser Losung beteiligten sich am 31.Januar 1933 mutige Arbeiterinnen und Arbeiter mit einem Demonstrationszug durch Mössingen als Einzige am Generalstreik. In Erinnerung daran und anläßlich des 89.Jahrestages führt uns die Museumsleiterin Frau Dr. Franziska Blum auf den Spuren der Streikenden in einem Rundgang zu den historischen Orten. Dieser wird etwa …

... weiterlesen »

Aufruf gegen die Veranstaltung der AfD

19. Januar 2022

Mit viel „Parteiprominenz (Weidel, Chrupalla, Jongen, Frohnmaier etc.) hat die AfD für Sonntag 23.1. ab 15 Uhr eine Großveranstaltung auf dem Herrenberger Marktplatz angekündigt. Unter dem Titel: „Normalität statt Notfall – Unser 2 G ist das Grundgesetz“ sind als Redner u.a. Chrupalle, Weidel, Frohnmaier, Jungen angekündigt. Ein antifaschistisches Bündnis ruft deshalb zu einer Kundgebung um …

... weiterlesen »

Am 8. Mai auf die Straße zum Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg!

1. Mai 2021

Nie wieder Faschismus! – Nie wieder Krieg!Mai 2021 – 76. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Kundgebung +++ Samstag, 8. Mai

2021 +++ 14 Uhr +++ Holzmarkt,

Tübingen

Am 8. Mai 1945 kapitulierte das faschistische Deutschland. Das besiegelte das Ende des 2. Weltkriegs in Europa sowie den Sieg der Roten Armee und der West-Alliierten. Es besiegelte …

... weiterlesen »

Bundesweiter Aktionstag „Abrüsten statt Aufrüsten“

2. Dezember 2020

Die Friedenskundgebung anlässlich des  bundesweiten Aktionstages „Abrüsten statt aufrüsten“

am Samstag 5.12.2020 ist jetzt integriert in die

Kundgebung um 15 Uhr in der Platanenallee

mit anschließender Demonstration für die Rechte der Geflüchteten.Friedensbewegung und Flüchtlings-Solidaritätsbewegung demonstrieren gemeinsam in Tübingen

Bundesweiter Aktionstag „Abrüsten statt Aufrüsten“

In der zweiten Dezemberwoche soll der Bundeshaushalt im Deutschen Bundestag verabschiedet werden, …

... weiterlesen »

Für die Opfer des Nationalsozialismus und der braunen Gewaltherrschaft

18. Oktober 2020

Leider musste die Gedenkfeier wegen

Corona abgesagt werden.

wir laden ein nach Reutlingen zur

diesjährigen Gedenkfeier

für die Opfer des Nationalsozialismus

und der braunen Gewaltherrschaft

am Totensonntag,

22. November 2020, 10:00 Uhr,

vor dem Mahnmal

Friedhof Unter den Linden, Reutlingen.

Gedenkredner:       Moritz Stiepert, Regionssekretär

                                   Deutscher Gewerkschaftsbund DGB

Anschließend Grußworte*) sowie Gelegenheit für das Niederlegen von Gebinden am Mahnmal durch teilnehmende Organisationen, Verbände etc.

Die Toten …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten