Termine

NRW-Finanzämter drohen der VVN-BdA mit Entzug der Gemeinnützigkeit

5. März 2019

27. Februar 2019
Gemeinnützigkeit
Anfang des Jahres, pünktlich zum Gedenktag für die Befreiung des KZ Auschwitz,  drohten nordrhein-westfälische Finanzämter in einer konzertierten Aktion und in gleichlautenden Schreiben damit, dem Landesverband NRW der VVN-BdA sowie mehreren selbständigen Kreisvereinigungen  die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Und zwar dies rückwirkend.
Einzig aufgeführte Begründung ist die Erwähnung der VVN/BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes …

... weiterlesen »

NSU Monologe Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit

11. Februar 2019

NSU Monologe
Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit Geride kalanlar?n gerçekler için sava??

Die NSU-Monologe erzählen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU –
von Elif Kuba??k, Adile ?im?ek und ?smail Yozgat: von ihrem Mut, in der 1. Reihe eines
Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern
und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche
Wahrheit der Behörden zu verteidigen.

Link zum Trailer

Die NSU-Monologe sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, mal behutsam, mal fordernd,
mal wütend – roh und direkt liefern sie uns intime Einblicke in den Kampf der Angehörigen um
Wahrheit und sind in Zeiten des Erstarkens von der extrem Rechten an Aktualität kaum zu
überbieten.

Pressezitate
„Einfühlung und Distanz zugleich. Ein starkes Stück Theater. “
– Berliner Morgenpost

„Einfühlung als Waffe. Es kriecht einem unter die Haut. Empathischer Sog.“
– nachtkritik.de

„Subtil inszeniert und sehr aussagekräftig.“
– zitty

„Zutiefst persönlich und hoch politisch. (…) beleuchten auf neue Weise ein aktuelles Kapitel
deutscher Geschichte.“
-RBB Kulturradio

„Ein nachdenklich und auch wütend machendes Stück Wahrhaftigkeit.“
-RBB Inforadio

Link zum Erklärfilm

... weiterlesen »

Gegen den AfD-Neujahrsempfang am 08.02.2019

28. Januar 2019

Aufruf gegen den AfD Neujahrsempfang am 08.02.2019 im Spitalhof, Reutlingen
Demonstration: Freitag, 08.02.2019 17:00 Uhr Hauptbahnhof
Kundgebung: Freitag, 08.02.2019 18:00 Uhr Marktplatz
Gemeinsam und solidarisch gegen die AfD
Am 08.02.2019 ist es wieder soweit: Die AfD lädt zum fünften mal in Folge zum Neujahrsempfang
in den städtischen Spitalhof. Auch in diesem Jahr ist damit zu rechnen, dass dieses Event der
rechten …

... weiterlesen »

Jugendliche im antifaschistischen Widerstand: Hans Gasparitsch und die Gruppe G

16. Dezember 2018

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Roter Tresen laden wir ein:
Dienstag 22.Januar 2019, 20 Uhr im Club Voltaire
Hans Gasparitsch gehörte als Jugendlicher der Stuttgarter Widerstandsgruppe G an. Zehn Jahre, seine ganze Jugendzeit, verbrachte er in Gefängnissen und Konzentrationslagern. Er konnte sich seine Menschlichkeit bewahren, blieb zeitlebens Kommunist und engagierte sich bis zuletzt gegen Faschismus und Krieg. Beeindruckend …

... weiterlesen »

Immer war der Antifaschismus ihr Hauptfeind

20. November 2018

Die VVN-BdA ruft auf zur
Protestkundgebung vor dem »Landesamt für Verfassungsschutz«
am Mittwoch 5. Dezember 2018 um 16 Uhr
Stuttgart-Bad Cannstatt, Taubenheimstr. 85a

... weiterlesen »

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

18. November 2018

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Aufruf des Bündnis Bleiberecht Tübingen zur Kundgebung und Demonstration
„menschenrecht fundamental ist“ am 7.12. in Tübingen
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
(Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Art. 1)
Unsere zentralen Anliegen / Forderungen der Demonstration sind:
 Menschenrechte sind #unteilbar – sie gelten für ALLE Menschen
 Menschenrechte kennen keine Obergrenzen …

... weiterlesen »

Ein deutschbaltischer Jurist und SS-Mörder

1. November 2018

Erhard Kroeger. Ein deutschbaltischer Jurist und SS-Mörder Vortrag von Dr. Matthias Schröder, Münster.
Mittwoch, 14.November 2018, 19 Uhr, Gemeindehaus Lamm, Am Markt 7

Erhard Kroeger studierte 1922/23 zwei Semester in Tübingen. 1939 bis 1940 leitete der junge Jurist und Führer der nationalsozialistischen Bewegung in Lettland die Umsiedlung von etwa 70.000 Deutschbalten in das von der Wehrmacht besetzte …

... weiterlesen »

Ein Gespräch mit Heidi und Heinz Hummler

1. November 2018

Jugend im Krieg und Faschismus

Ein Gespräch mit Heidi und Heinz Hummler
Montag 26.November 2018, 19 Uhr
Club Voltaire, Haaggasse 26b Tübingen
 
Heidi Hummler arbeitete nach 1945 im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes mit an der Aufklärung von
NS-Verbrechen in Baden-Württemberg.
Der Vater von Heinz, Anton Hummler gründete in Stuttgart eine
antifaschistische Widerstandsgruppe. Er wurde verhaftet, zum …

... weiterlesen »

Gedenkfeier der VVN-BdA Reutlingen

1. November 2018

Einladung der VVN-BdA Reutlingen zur:

 
diesjährigen Gedenkfeier
für die Opfer des Nationalsozialismus
und der braunen Gewaltherrschaft
am Totensonntag,
25.November 2018, 10:00 Uhr,
 vor dem Mahnmal
Friedhof Unter den Linden, Reutlingen,
 
wiederum mit Gelegenheit zu Grußworten sowie für das Niederlegen von Gebinden am Mahnmal durch teilnehmende Organisationen, Verbände etc.
Die Toten mahnen die Lebenden:
 Gegen das Vergessen!
Beteiligen wir uns am Gedenktag 2018 gegen
Neonazismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und …

... weiterlesen »

Samstag 3.2.2018 in Mössingen

31. Januar 2018

Historischer Stadtspaziergang auf den Spuren des Generalstreiks

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·