Artikel

Tübinger Aufruf „Bleiberecht statt Abschiebung“

7. März 2020

Tübinger Aufruf „Bleiberecht statt Abschiebung“
Seit der Verabschiedung des „Geordnete-Rückkehr-Gesetzes“ im Sommer 2019 setzt die Bundesregierung noch mehr auf Abschiebung als bisher. Von Abschiebung bedroht oder betroffen sind auch viele Geflüchtete, die gut in Deutschland integriert sind und sich in Ausbildung oder Arbeit befinden. Wir fordern einen anderen Umgang mit Menschen, die zur Flucht vor Kriegen, …

... weiterlesen »

FIR ist bestürzt über neofaschistische Gewalttat in Deutschland

24. Februar 2020

FIR ist bestürzt über neofaschistische Gewalttat in Deutschland
Wieder einmal müssen wir ein neofaschistisches Massenverbrechen beklagen. In Hanau (Hessen) ermordete am Mittwochabend ein 43jähriger Mann mindestens neun Menschen in zwei Shisha-Bars in der Innenstadt. Weitere Personen wurden verletzt. Laut Polizei deute alles auf ein ausländerfeindliches Motiv hin. Der Mann habe seine extrem rechte Gesinnung wenige Tage …

... weiterlesen »

Kundgebung gegen den AfD-Neujahrsempfang in Reutlingen am 21.2.2020

24. Februar 2020

Redebeitrag der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschistinnen VVN-BdA
 
Ein Rassist und rechter Terrorist hat 9 Menschen aus unserer Mitte heraus kaltblütig ermordet. Wir trauern mit den Opfern und den Angehörigen des abscheulichen  Terroranschlags in Hanau.
 
Wir sind geschockt und wütend über die Welle tödlicher Gewalt von rechts in unserem Land. Die NSU-Morde, der Mord an …

... weiterlesen »

Redebeitrag auf der Kundgebung in Tübingen zum rechten Anschlag in Hanau

23. Februar 2020

Liebe Antifaschist*innen,
Liebe Passant*innen,
Gestern Abend hat ein rechter Terrorist 10 Menschen, 9 davon mit Migrationshintergrund,  in Hanau ermordet,angetrieben von rassistischen verschwörungstheoretischen Wahnvorstellungen, radikalisiert in rechten Onlineforen.
Der Täter hasste Muslime und sah sich in einem “Krieg” gegen die “Degeneration unseres Volkes” und wollte „Deutschland von Überfremdung säubern“.
Das ist kein Einzelfall, auch der Täter von Halle nahm eine …

... weiterlesen »

Solidarität mit der Lu15

7. Februar 2020

Pressemitteilung der VVN-BdA Kreisvereinigung Tübingen-Mössingen:
Solidarität mit der Lu15 – Protest gegen den völlig überzogenen Polizeieinsatz
Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen – VVN-BdA Tübingen verurteilt den völlig überzogenen Polizeieinsatz im Wohnprojekt Lu 15 am 4.2.20.
Das massive Auftreten von rund 70 vermummten Polizisten, mit 15 Fahrzeugen, die stundenlang die Straße blockierten bei einer Hausdurchsuchung wegen …

... weiterlesen »

Presseerklärung der Bundesvereinigung der VVN-BdA vom 22.1.2020

28. Januar 2020

Presseerklärung der Bundesvereinigung der VVN-BdA vom 22.1.2020
Droht die Zerschlagung der VVN-BdA Bundesvereinigung durch die Finanzämter?
Am 6. Januar 2020 wurde der thüringischen Landesvereinigung (TVVdN-BdA e.V.) der VVN-BdA vom Finanzamt Erfurt die Gemeinnützigkeit erneut bescheinigt.
Allerdings macht das Erfurter Finanzamt zur Auflage, dass der Thüringer Landesverband an die Bundesvereinigung keine Mittel mehr abführen darf. Damit sind die der …

... weiterlesen »

Vandalismus an der Gedenktafel in Mössingen

13. Januar 2020

Gedenken an Jakob Stotz
 
Über dreißig Jahre wurde Jakob Stotz durch eine Gedenktafel geehrt, am nach ihm benannten Platz. Jetzt wurde die Tafel – kurz vor dem 87. Jahrestag des Generalstreiks – von Unbekannten zerstört. Wir erwarten von der Stadt Mössingen, die Tafel umgehend erneuern zu lassen – aber bitte nicht wieder aus Plastik. Jakob Stotz, …

... weiterlesen »

Nur weil ein paar erzkonservative Oberschwarzköpfe im Freistaat Bayern (…)

13. Januar 2020

Torheit
Nur weil ein paar erzkonservative Oberschwarzköpfe im Freistaat Bayern (…) erkannt haben wollen,
dass die VVN ,linksextremistisch‘ sei, nimmt man das in Berlin zum Anlass für den Entzug der Gemeinnützigkeit für die ganze Bundesrepublik.
Dieser willkürliche Verwaltungsentscheid einer Finanzbehörde trifft Antifaschisten, die bereitsind, mit dem Einsatz ihrer finanziellen
Mittel breiten Widerstand gegenerstarkten Faschismus und Nationalismus zu leisten.
So wird …

... weiterlesen »

„Was kann gemeinnütziger sein als Antifaschismus?“

9. Dezember 2019

Offener Brief an Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen
„Was kann gemeinnütziger sein als Antifaschismus?“
 Sehr geehrter Herr Minister Scholz,
diese Frage Esther Bejaranos, der 95-jährigen Auschwitz-Überlebenden und Ehrenvorsitzenden der VVN-BdA, stellen auch wir uns – und unsere Antwort ist eindeutig.
Worum geht es? Das Berliner Finanzamt erkennt die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten …

... weiterlesen »

Unser radelnder Reporter über ein widersprüchliches Jahrzehnt.

5. Dezember 2019

Der Jonas
Unser radelnder Reporter über ein widersprüchliches Jahrzehnt.
Kronprinz und Klabaustereule
Die Jahre 2010 bis 2019 sollen ein widersprüchliches Jahrzehnt gewesen
sein, „zwischen Terrorangst und Tinder“, geprägt von „wegweisenden Ereignissen“.
Analysiert die Deutsche Presse Agentur (dpa).
Die atemlose Helene von der schlagernden Verbindung soll dabei den gesamten „Zehnerjahren“ einen Wurm ins Ohr gesetzt haben. Hat sie ihnen nicht vielmehr, um …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·